23.03.2016

KLIMAWOCHEN RUHR 2016: Im Kraftwerk in die Pedale treten und Energie erzeugen

Konzept Kraftwerk im Bergpark

Der Bergpark ist vom 2. bis 9. April 2016 Aktionsort der „klimametropole RUHR 2022“. Bei täglichen Führungen lässt sich der Strukturwandel hautnah erleben.


Die KLIMAWOCHEN RUHR 2016 starten am Samstag, 2. April, um 10 Uhr am Museum Voswinckelshof in Dinslaken. Zehn Wochen lang sind 53 Kommunen und Kreise mit 250 Events beteiligt. Bis zum 19. Juni 2016 zeigen 150 Veranstalter – von großen Unternehmen bis hin zu Bürgerbewegungen – wie ihre Ideen, Lösungen und konkreten Beiträge zum Klimaschutz aussehen.


Es gibt viel zu erleben: Von geführten Fahrradtouren über Energieberatungen für Mieter, Eigenheimbesitzer und Unternehmen bis hin zu Filmabenden, Kleidertauschbörsen, Kinder-Unis, dem gemeinsamen Gärtnern, der Probefahrt in einem E-Auto, Upcycling-Bastel-Kursen oder dem Kochen mit regionalen Lebensmitteln.


Energiegewinnung aus eigener Kraft – ganz ohne Strom aus der Steckdose


Schauplatz der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 in Dinslaken-Lohberg ist der Bergpark. Im Kraftwerk kann man kräftig in die Pedale treten, um Energie zu erzeugen. Das Kraftwerk ist ein Baukunstwerk von Martin Kaltwasser und Folke Köbberling, das im Rahmen der „Choreografie einer Landschaft“ im Bergpark entstanden ist. Vom 2. bis zum 9. April lässt sich dort täglich von 10 bis 18 Uhr anhand verschiedener Versuchsanordnungen erleben, dass Energiegewinnung auch ganz ohne Strom funktioniert. Dieses Angebot ist kostenfrei.


Außerdem gibt es täglich um 11 und um 15 Uhr etwa anderthalbstündige Führungen über das ehemalige Zechengelände der Schachtanlage Lohberg. Die Besucher können vor Ort entdecken, wie RAG AG, RAG MI und die Stadt Dinslaken den Strukturwandel von einem Steinkohlebergwerk zu einem beispielhaften Energieplus-Standort vollziehen.


Treffpunkt für die Führungen ist das Kraftwerk im Bergpark, Hünxer Straße 430, 46537 Dinslaken. Die Kosten pro TeilnehmerIn betragen 10 Euro.

Anmeldungen unter: kraftwerk-lohberg@gmx.de


Infos zum Kraftwerk
Programm der Klimawochen

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen