31.08.2017

Atelier freiart und KIBONU öffnen während der Ruhrtriennale

Im Pförtnerhäuschen links befindet sich KIBONU; im früheren Sozialgebäude rechts das Atelier freiart. Quelle und Copyright Foto unten: www.kibonu.com

Mit "Super-Sonder-Öffnungszeiten im Atelier Freiart" lädt Walburga Schild-Griesbeck parallel zu den Aufführungen der Ruhrtriennale (siehe: Termine) kunstinteressierte Besucher*innen zu folgenden Zeiten ein:

 

Donnerstag 31. 8. 2017 17 -20 Uhr
Freitag 1.9. 2017 15 - 20 Uhr
Samstag 2.9. 2017 14 -16 Uhr
Sonntag 3.9. 2017 14-16 Uhr

 

"Eine Kombination mit der
Tancperformance der Ruhrtriennale"


Nachbarin Claudia Neumann, seit April 2017 mit ihrem Gewerbe „Kibonu“ im sanierten Pförtnerhaus ansässig, wird am Samstag anwesend sein. Die Auführunng der Tanzperformance beginnt an dem Tag um 16 Uhr.

 

Die Unternehmerin liefert von Lohberg aus kleine exotische Pflanzen an Firmen und Privatleute.

Weitere Infos und Öffungszeiten unter Tel. 02064-4566255, info@kibonu.com

Kibonus sind so ähnlich wie Bonsais, aber pflegeleichter. Zehn Pflanzensorten stehen zur Auswahl, darunter Ginseng, Kaffeebäumchen und Drachenbaum. Sie wachsen – langsam – in einer selbst entwickelten Erdmischung und die Wurzel wird kugelförmig mit Moos umwickelt. In einer Schale dienen sie als haltbare Alternative zum Blumenstrauß.




Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen