08.01.2019

Gästeführungen 2019 mit vielfältigen Themen

Historisches und Aktuelles, Städtebau und Architektur, struktureller Wandel und mehr: Zu Fuß und mit dem Planwagen können Besucher*innen ab März Zechengelände, Halde und Gartenstadt erkunden. 

 

Auch im neuen Jahr bieten die kundigen Gästeführer*innen vom Lohberg Tours und dem Ledigenheim wieder spannende Führungen an. Am 3. März startet die Saison mit Ömür Hafizoglu und seinem neuen Thema „Lohberger Chronik – Sozialismus, NS-Propaganda & Islam in Europa“. Für viele Führungen gibt es feststehende Termine, andere werden auf Anfrage hin durchgeführt.

 

Führungen auf Anfrage ab zehn Personen

 

„Mit mindestens zehn Personen oder dem Mindestpreis können wir eine Führung machen, die Anfrage sollte spätestens zwei Wochen vor dem Wunschtermin kommen“, erklärt die Lohberger Stadtplanerin und Gästeführerin Anja Sommer. Da sie die meisten Führungen leitet, ist sie öfters schon verplant. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich also rechtzeitig melden. Anfragen und Anmeldungen nimmt die Stadtinformation entgegen (Info und Kontaktdaten siehe unten). 

 

Ob Kinder oder Erwachsene, „Ruhris“ oder Auswärtige, Laien oder Architekturexperten: Anja Sommer stimmt den Inhalt ihrer Führungen stets auf die Interessen und den Wissensstand ihrer Gruppe ab. Die Lohberg Tours bieten auch Führungen in englischer, französischer und türkischer (Ömür Hafizoglu) Sprache an.

 

Per Fahrrad auf den Spuren der Lohberger Frauen

 

Die beliebten Planwagenfahrten auf die Halde sowie über das Zechengelände und durch die Gartenstadt bilden wieder einen Schwerpunkt des Angebots. Ömür Hafizoglu von Lohberg Tours beschäftigt sich mit Geschichte, Politik und interkulturellen Themen, die Lohberg prägen. Anja Sommer deckt die Themen Städtebau, Architektur und Strukturwandel ab, kann aber als bestens vernetzte Bewohnerin Lohbergs im Prinzip über alles Auskunft geben, was sich im Stadtteil tut. Außerdem begibt sie sich gemeinsam mit Ariane Stedtfeld per Fahrrad auf die Spuren der Lohberger Frauen.

 

Kraftwerk Lohberg, Bergmannsführung und Ruhrkrieg

 

Ulrich Kemmerling vom Verein Kraftwerk Lohberg ist erneut mit seiner Tour „Kraftwerk Lohberg – Vom Bergwerk zum Plusenergiestandort“ dabei. Das Ledigenheim steuert zwei geschichtliche Führungen bei: Bergmann Silvo Magerl erzählt von seinen 30 Jahren Arbeit auf der Zeche Lohberg. Historiker Dr. Thorsten Fischer widmet sich dem Ruhrkrieg im „Roten Lohberg“.

 

Text: Gudrun Heyder

 

Die Themen und Termine im Einzelnen:

 

Führungen mit festen Terminen

 

Lohberger Chronik – Sozialismus, NS-Propaganda & Islam in Europa

Gästeführer Ömür Hafizoglu führt 100 Minuten durch den Stadtteil und erzählt von der jungen, jedoch sehr ereignisreichen, Geschichte Lohbergs. Im weiteren Verlauf gibt es einen Moscheebesuch, wo Ömür nach einer kleinen Einführung Bezug auf aktuelle, gesellschaftliche und politische Negativschlagzeilen aus der Sicht eines muslimischen Mitbürgers und Sohn türkischer Gastarbeiter nimmt.

 

Termine:

jeweils Sonntag 03.03. | 19.05. | 15.09. | 24.11. || 16:00 – 17:40 Uhr

Gästeführer: Ömür Hafizoglu

Kosten: 9 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Der Ruhrkrieg in Lohberg

Während der industrielle Bergbau, der die Entwicklung der Region maßgeblich mitbestimmt hat, nun selbst Geschichte geworden ist, gibt es noch zahlreiche Zeugnisse dieser Industrie. Der historische Rundgang durch die Gartenstadt Lohberg bietet einen Einblick in die bergmännische Wohnkultur und zeigt die besonders sehenswerten Baudenkmäler. Hierzu gehört das Ledigenheim, welches während des Ruhrkampfes als Waffenlager fungierte. Der Historiker Dr. Thorsten Fischer wird den Geschehnissen in Lohberg nachgehen und aufzeigen, dass das Rote Lohberg auch immer wieder ein Ort der sozialen Unruhen, der Revolution und nicht zuletzt eine Hochburg des Widerstands gegen die Nationalsozialisten war.

 

Termin: Sonntag, 31.03. || 15:00 - 16:30 Uhr

Gästeführer: Dr. Thorsten Fischer

Kosten: 7,50 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Gartenstadt und Zeche Lohberg mit Picknick im Bergpark

Auf einer zweistündigen Tour mit einem historischen Trecker durch den Stadtteil erleben die Teilnehmer den besonderen Charme der städtebaulich-architektonischen Qualitäten der vielfältigen, unter Denkmalschutz stehenden Gebäude der Bergarbeiterkolonie und des ehemaligen Bergwerks. Nach einer kurzen Übersicht zum Stadtteil wird die thyssensche Mustersiedling mit ihren einprägsamen Platzbereichen, Häusern und Wohnhöfen durchfahren. Während eines kurzen Spaziergangs werden die vielen Facetten der Gartenstadt anhand von Beispielen näher erläutert. Die Gebäude des ehemaligen Zechengeländes als Zeitzeugnisse der Industriearchitektur des 20. Jahrhunderts sowie der Wandel des gesamten Geländes durch die aktuellen Entwicklungen bilden den zweiten thematischen Schwerpunkt der Rundfahrt. Die Fahrt klingt bei Kaffee und Kuchen im Bergpark aus.

 

Termine: Samstag, 06.04. | Sonntag, 12.05. | Sonntag, 25.08. |

                 Sonntag, 06.10.  || jeweils 14:00 - 16:00 Uhr

Gästeführerin: Anja Sommer

Kosten: 19 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Arbeiten auffe Zeche in Lohberg

Der Bergmann Silvo Magerl führt über das Bergwerk. Er hat sein gesamtes Arbeitsleben auf Lohberg verbracht. Er schildert anschaulich die harte Arbeitswelt unter Tage und hat auch Geschichten rund um das Bergmannsleben parat. Die Ende 2005 geschlossene Zeche Lohberg war für die Bergarbeiter nicht nur eine Arbeitsstätte – sie war Lebensmittelpunkt. Bei dem Rundgang erzählt Silvo Magerl Erlebnisse und Anekdoten. Es geht dabei um viele Aspekte, die das Arbeiten auf einer Zeche mit sich brachte. Es geht um schwarze Augenränder, die Plüngelstube, die Kaue, die Steigerstube, die Einfahrt in die Grube, das Malochen unter Tage, das Kumpel sein und vieles mehr.

 

Termin: Sonntag, 28.04. || 15:00 - 16:30 Uhr

Gästeführer: Silvo Magerl

Kosten: 7,50 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Radtour: Bewegende Frauen – in Lohberg und weltweit

Frauen bewegen sich und die Welt. Frauen bewegen Geschichte und Entwicklung. Eine besondere Radtour von Frauen für alle, die sich auf Spurensuche begeben wollen. Anja Sommer und Ariane Stedtfeld erzählen Geschichten von Frauen, die Spuren (nicht nur) in Lohberg hinterlassen und die Welt in ihrem Sinne gestalten.

 

Termin: Mittwoch, 25.09. || 17:00 - 19:00 Uhr

Gästeführerinnen:       Anja Sommer

Ariane Stedtfeld (GMÖ / evgl. Kirchenkreis)

Kosten: 10 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Eine Kooperation von Tourismusförderung, Gleichstellungsstelle und Agenda-Büro der Stadt Dinslaken, evgl. Kirchenkreis und Anja Sommer im Rahmen der Fairen Woche 2019.

 

Auf die Halde Nord der ehemaligen Zeche Lohberg mit Picknick

Mit einem historischen Trecker geht es auf die Halde Nord der ehemaligen Zeche Lohberg, um das Panorama der Haldenlandschaft mit seinem weiten Blick in das Ruhrgebiet und die niederrheinische Landschaft zu erkunden. Die Fahrt beginnt im unteren Bereich des ehemaligen Zechengeländes mit einer Übersicht über die denkmalgeschützten Gebäude aus der Zeit des Bergbaus und über den derzeitigen Strukturwandel auf dem Gelände. Der gesamte Stadtteil Lohberg und die Bergehalden werden anschließend bei einem Spaziergang über das Plateau und während einer kleinen Kaffeetafel vorgestellt.

 

Termine sind noch nicht bekannt, sie finden voraussichtlich ab April statt und sind abrufbar unter

www.dinslaken.de/de/tourismus-freizeit/planwagenfahrten/

Gästeführerin: Anja Sommer

Kosten: 19 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

 

Führungen mit Terminen auf Anfrage

 

Kraftwerk Lohberg – Vom Bergwerk zum Plusenergiestandort

Vergangenheit und Zukunft treffen aufeinander. Erfahren Sie bei dieser Führung über das ehemalige Zechengelände der Schachtanlage Lohberg, wie der Strukturwandel vom Steinkohleabbau hin zu einem Plusenergiestandort vollzogen worden ist. Bei der ca. 90-minütigen Führung werden die unterschiedlichen Stationen angelaufen und beschrieben, an denen nachhaltig Energie erzeugt wird. Abschließend gibt es eine kleine Überraschung im Kraftwerk.

 

Gästeführer: Ulrich Kemmerling vom Verein Kraftwerk Lohberg

Kosten: 8 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Struktureller Wandel durch Zuwanderung

In der Führung geht es um die zahlreichen Veränderungen Lohbergs in 110 Jahren. Trotz unterschiedlicher Hintergründe und Schicksale ist die Gemeinsamkeit aller Lohberger, der Status als Hinzugezogene. Immigration aus den verschiedensten Regionen der Erde nach Lohberg führt gleichzeitig eine Vielzahl an Kulturen und Bräuchen mit sich.

 

Gästeführer: Ömür Hafizoglu

Kosten: 9 € pro Person

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 – 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Städtebauliche Führung durch die Gartenstadt

Auf einem anderthalbstündigen Rundgang durch die Bergarbeiterkolonie werden die städtebaulich-architektonischen Qualitäten der von August Thyssen veranlassten Werksmustersiedlung mit ihren Wohnhöfen, Haustypen, Gärten und Platzbereichen vorgestellt und im gesellschaftlichen Kontext näher erläutert. Sie erhalten einen Überblick über die vielen Facetten der Gartenstadt, die damals wie heute eine hohe Wohnqualität in den Quartieren ermöglichen.

 

Gästeführerin: Anja Sommer

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 80,-€ pro Gruppe

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Architektonische Führung über das ehemalige Zechengelände

 

Die Vorstellung der Gesamtanlage und der Einzelgebäude der Zeche Lohberg als herausragende Zeitzeugnisse der Industriearchitektur des 20. Jahrhunderts sowie der Wandel des Geländes durch die aktuellen Baugeschehnisse und Neuplanungen bilden die thematischen Schwerpunkte dieser 90-minütigen Führung. Auf einzelnen Wegstationen werden einerseits die baulich-technischen Besonderheiten und Baustile der denkmalgeschützten Gebäude in ihrem historischen Kontext erläutert. Andererseits erhalten Sie einen aktuellen Überblick über die derzeitigen Fertigstellungen, über die Umbauten im Kreativquartier und über die sonstigen Planungen und Projekte auf dem Gelände.

 

Gästeführerin: Anja Sommer

Kosten: 10 € pro Person, Mindestpreis 100,-€ pro Gruppe

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Planwagenfahrten

Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Kosten: 19 € pro Person, Mindestpreis 342 € pro Gruppe

Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor

Tel. 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

 

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen