07.09.2018

"Danke Kumpel": Offizieller Abschied vom Steinkohlebergbau mit Bürgerfest

Der deutsche Steinkohlenbergbau endet im Dezember 2018. Mit "Glückauf Zukunft!" -  auch in Lohbgerg - würdigen die RAG-Stiftung, die RAG Aktiengesellschaft und die Evonik Industries AG zusammen mit dem Sozialpartner IG BCE seine Errungenschaften und Leistungen.

 

Am 3. November 2018 findet an fünf RAG-Standorten ein großes dezentrales Bürgerfest unter dem Motto und Titel "Danke Kumpel" statt. Die Veranstaltungen sollen nochmals bewusst machen, welche Leistungen Bergleute für die Menschen in den Bergbauregionen vollbracht haben. Der Eintritt ist frei.

 

Bürger*innen können Grußbotschaften senden

Ab sofort können Bürger*innen ihre eigene Grußbotschaft zum Abschied des deutschen Steinkohlenbergbaus auf der Website www.glueckauf-zukunft.de hinterlassen oder per Post einsenden. So können sie ihre Wertschätzung durch persönliche Gedanken und Wünsche ausdrücken.

Bei der Veranstaltung können die Besucher*innen ihre Grüße und Gedanken ebenfalls festhalten. Sie werden live auf eine große Leinwand projiziert und während der gesamten Veranstaltungsdauer gezeigt. Einige der zuvor eingesendeten Nachrichten werden dann auf einer Gedenkinstallation abgebildet. Pro Standort verbleibt jeweils eine Installation zur Erinnerung an den deutschen Steinkohlenbergbau.

 

Programm am 3.11.2108

  • 15:30 Uhr: Musikprogramm, Speisen und Getränke
  • 17:00 Uhr: Start Bühnenprogramm und Eröffnung
  • 17:30 Uhr: Vorführung einer 20-minütigen Version der Filmdokumentation "Der lange Abschied von der Kohle"
  • 18:00 Uhr: Grußbotschaften und Lichtinszenierung "Danke Kumpel"
  • 18:30 Uhr: Lokale Musiker und Bands
  • 19:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Förderturm erst Ende 2019 wieder komplett

Der Lohberger Förderturm wird an diesem Tag noch ohne Seilscheiben und Treppenaufgänge sein, sie wurden im Sommer 2017 demontiert. Sie werden entrostet und aufbereitet, bis die Umbauarbeiten unter dem Förderturm für die zentrale Wasserhaltung beendet sind. Der Turm wird noch 2018 eingerüstet und erhält 2019 ebenfalls einen Korrosionsschutz. Von der unteren Seilscheibenebene nach oben werden die Treppen, Geländer und Zwischenpodeste erneuert. Ende 2019 soll der Förderturm dann wieder aussehen wie neu.

 

Der Eintritt  ist frei. Es wird jedoch ein Ticket benötigt.

Ab sofort können Tickets auf www.glueckauf-zukunft.de oder unter der Rufnummer 0211 51332-252 gebucht werden, maximal zwei Tickets pro Person (Stehplatz - Freie Platzwahl). Weitere Infos gibt es auf facebook.com/RAGStiftung.

 

Veranstaltungsorte

  • UNESCO-Welterbe Zollverein,
    Areal C (Kokerei)
    Im Welterbe
    45141 Essen
  • Prosper II
    Knappenstraße 30-32
    46238 Bottrop
  • Kreativ.Quartier Lohberg
    Hünxer Straße 368
    46537 Dinslaken
  • Bergwerk Ost
    Zum Bergwerk
    59077 Hamm
  • Bergwerk Anthrazit Ibbenbüren
    Osnabrücker Straße 112
    49477 Ibbenbüren

 

 

 
Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen