22.06.2017

Der Freundeskreis DIZeum zeigt eine Bergparade im Ledigenheim

Motiv aus der Bergparade

Der Freundeskreis hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und möchte im Dezember 2017 und Januar 2018 eine der größten Bergparaden Europas im Ledigenheim präsentieren.

 

Hierbei handelt es sich um eine Aufstellung von Figuren aus dem Erzgebirge, welche die klassischen „bewegten“ Bergparaden, die noch heute stattfinden, abbilden soll. Die rund 260 unterschiedlichen Figuren werden in einer entsprechenden „Landschaft“ über und unter Tage präsentiert. Diese Präsentation soll zukünftig für sechs Wochen im Jahr für die Öffentlichkeit im DIZeum zugänglich gemacht werden.

 

Die Figuren und die ursprüngliche „Landschaft“ stammen aus Privatbesitz. Im Ledigenheim, wo einmal bis zu 580 unverheiratete Bergleute lebten. Es soll es nicht nur um ihre Arbeits-, sondern auch um ihre Lebenswelt gehen. Deswegen sieht man auch Häuser, eine Kirche und einen Marktplatz. Zu den dargestellten Berufsständen in Paradeuniform zählen Zimmermänner, Schlepper, die die Erze zogen, sowie Hauer mit Schlegel und Eisen in der Hand.


Definition Bergparade (Quelle: Wikipedia)
Die Bergparade, an einigen Orten, wo Erze verhüttet wurden und werden, auch als Berg- und Hüttenparade bezeichnet, diente und dient der öffentlichen repräsentativen Darstellung einer Gemeinschaft oder Körperschaft, deren Erwerbsleben mit dem Bergbau und dem Hüttenwesen verbunden ist. Sie findet zu feierlichen Höhepunkten (auch als Protestaufzug, um die Abstellung von Missbräuchen zu erkämpfen) statt. Die Bergparade ist eine Sonderform des Aufzuges, bei der an hochgestellten Persönlichkeiten vorbei marschiert wird oder die für hochgestellte Persönlichkeiten veranstaltet wird.


Ledigenheim und DIZeum

 

Adresse: Stollenstraße 1, 46537 Dinslaken
Öffnungszeiten: Jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Kontakt: Stiftung Ledigenheim Lohberg, Janet Rauch,

Tel. 02064 - 621 930, info@stiftung-ledigenheim.de
 

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen