14.02.2014

Führungen auf der Zeche Lohberg – Kurzer Rückblick auf 2013 – Themen und Termine für 2014

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Lohberg hat sich im letzten Jahr viel bewegt: Das wurde für jeden offensichtlich, der auf einem Besichtigungsrundgang die vielen Baustellen sah.

 

Bei den Gästeführungen gab es 2013 ein erweitertes Angebot, das sich großer Beliebtheit erfreut hat und auch in diesem Jahr weitergeführt wird. Die bisher geplanten Führungen sind im nachfolgendem Jahresüberblick für 2014 aufgelistet, auch die der städtebaulichen Führungen für die Gartenstadt Lohberg.

 

Anja Sommer hat 2013 neben der bereits bekannten architektonischen Führung - mit den Schwerpunkten auf der historischen Entstehung der Zeche nebst Gebäuden und aktuellen baulichen Entwicklungen - weitere Führungen zu den Themen „Landschaftsraum Zeche“ und „Alte/Neue Arbeitswelten“ entwickelt und durchgeführt. Außerdem führte sie erstmals einen Rundgang für Fotobegeisterte durch.

 

Ein besonderes Highlight waren die Interviews mit ehemaligen Mitarbeitern der Zeche während der drei Führungen zum Thema „Neue Kunst und alte Arbeitswelten in historischen Gebäuden“(siehe auch unter Nachrichten den Bericht über die Führung am 14.09.2013). Sie waren ein bewegendes und überaus lebendiges Zeitzeugnis für die unterschiedlichen Arbeitsplätze auf der Zeche Lohberg. Diese kleinen Einblicke in die frühere Arbeitsatmosphäre wurden außerdem zentraler Bestandteil zweier Ton- und Bildinstallationen von Anja Sommer, die unter anderem auf der Extraschicht 2013 zu sehen waren.

 

Die neue Führung „Landschaftsraum Zeche – Raumerlebnisse im Wandlungsprozess“ gewährte durch ihren Landschaftsbezug einen ganz anderen Blick auf das Zechengelände. Oftmals waren die Teilnehmenden von den vielen unterschiedlichen Lebensräumen und unerwartet schönen landschaftlichen Einblicken überrascht. Aufgrund dieser Qualitäten hat der Landschaftsverband Rheinland die neuen Führungen zum Landschaftsraum Zeche in sein Programm zu den Tagen der Rheinischen Landschaft aufgenommen und überregional gewürdigt.
 

 

Themen und Termine 2014

Gästeführungen von Anja Sommer im Stadtteil Lohberg

 

Gartenstadt Lohberg (Städtebauliche Führung)

Auf einem Rundgang durch die Bergarbeiterkolonie stellt Anja Sommer die architektonisch-städtebaulichen Qualitäten der von August Thyssen veranlassten Werksmustersiedlung vor.


Beginnend mit den gartenstädtischen Entwurfsgedanken am Anfang des 20. Jahrhunderts über die Erläuterung der Häusertypen bis zu architektonischen Details erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die vielen Facetten der Gartenstadt, die damals wie heute die hohe Wohnqualität ausmachen. Wie in jedem Jahr hat jede Führung einen besonderen Besichtigungsschwerpunkt. Die Führung im Mai wird sich mit der wechselvollen Geschichte des Ledigen¬heims von den Anfängen im Ersten Weltkrieg bis zur Gründung des Dokumentationszentrums für Ledigenheime befassen.


Termine: 27.04. und 31.08.2014, 15.00 – 16.30 Uhr, Treffpunkt: Ledigenheim Lohberg, Haupteingang Stollenstr. 1, Gebühr: 7,50 Euro pro Person. Die Führung ist auf 20 Personen beschränkt.
 

 

Führungen auf der Zeche Lohberg

Architektonische Führung über das Zechengelände

Die Gebäude und die Gesamtkonzeption der Zeche Lohberg als herausragende Zeitzeugnisse der Industrie¬architektur des beginnenden 20. Jahrhunderts sowie die derzeitigen Bautätigkeiten und Entwicklungen zur Neubewertung und Umnutzung des Areals bilden die Schwerpunkte einer 1½-stündigen Führung über das Gelände der ehemaligen Zeche. Die baulich-technischen Besonderheiten der denkmalgeschützten Gebäude in ihrem historischen Kontext einerseits sowie die aktuellen Ereignisse auf den Baustellen im Kreativquartier, im Bergpark oder im Wohn- und Gewerbeabschnitt andererseits werden auf einzelnen Wegstationen inklusive Innenbesichtigung vorgestellt und näher betrachtet.


Termine: 18.05. und 28.09.2014, 15.00 - 16.30, Treffpunkt Pförtnerhaus Zeche Lohberg, Hünxer Str. 368, Gebühr 10 Euro pro Person, festes Schuhwerk erforderlich. Die Führung ist auf 20 Personen beschränkt.

 

 

Landschaftsraum Zeche - Raumerlebnisse im Wandlungsprozess

Durch die Errichtung der Zeche Lohberg und deren Nutzungsprozesse haben sich im Laufe von über 100 Jahren vielfältige und sehr spezielle Natur- und Landschaftsräume gebildet. Mal in Verbindung, mal im Wechsel mit den baulichen Anlagen eröffnen sie erstaunlich vielfältige Raumerlebnisse und unerwartete Situationen. Die Teilnehmenden der Führung lernen während eines Rundgangs diese besonderen Natur- und Landschaftstypologien sowie ihre perspektivischen Prägungen kennen. Der Wandlungsprozess durch die aktuellen Entwicklungen und besonders durch die Realisierung des Bergparks bildet einen weiteren Schwerpunkt der Führung.

 

Termin: 29.06.2014, 15.00 - 17.00 Uhr, Treffpunkt Pförtnerhaus Zeche Lohberg, Hünxer Str. 368, Preis 10 Euro pro Person, festes Schuhwerk erforderlich. Die Führung ist auf 20 Personen beschränkt.

 

Info und Anmeldung: Stiftung Ledigenheim, Tel. 02064 / 621930

2014 nimmt die Stiftung Ledigenheim freundlicherweise die Anmeldungen für die Führungen entgegen. Bitte beachten Sie deshalb diese neue Telefonnummer.

 

Weitere Informationen zu Terminen und Gruppenbuchungen: Anja Sommer, Tel.: 02064-428533, info@sommerfilz.de. Auch hier sind Anmeldungen möglich.

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen