15.04.2015

Woodstock in Lohberg – der Mythos lebt

2014 war die Zentralwerstatt Schauplatz für die Auftaktveranstaltung „ENERGY“ der klimametropole Ruhr 2022, ab Ende April 2015 füllt das Festival “Sommer of Love” die Halle

Die Großveranstaltung „Summer of Love" lässt im Mai und Juni das legendäre Festival in der historischen Zentralwerkstatt wieder aufleben. Konzerte, Kunst, Kongresse und Workshops knüpfen an die Ideale von 1969 an.


Vom 30. April bis zum 30. Juni 2015 wird es bunt und laut, informativ und lustig auf dem Zechengelände: Wie einst nach Woodstock sollen nun die Menschen nach Lohberg pilgern. Im historischen Ambiente der Zentralwerkstatt gibt es zwei Monate lang jeden Tag Programm - zur Freude der Stadt Dinslaken, denn dass wieder Leben einzieht in die alten Zechengebäude, ist hoch erwünscht. Woodstock in Dinslaken - welch‘ ein Kontrast zur Premiere der renommierten Ruhrtriennale, die Mitte August ebenfalls in Lohberg in der ehemaligen Kohlenmischhalle eröffnet wird.

 

Das Team des Woodstock-Revivals um den Kölner Vorsitzenden Norbert Hörnschemeyer, der in Dinslaken ansässige Verein „Viel Good“, hat sich eine Menge vorgenommen. Musikalische Größen verschiedenster Stilrichtungen wie Candy Dulfer, die Puhdys, Motteck, Randy Hanson, The Animals, The Lords und The Rattles treten auf, Kabarettisten wie René Steinberg und Kalle Pohl sorgen für den Humor „inne Zeche“. An der „Extraschicht“ am 20. Juni beteiligt sich der „Sommer of Love“ mit einer Klassik-Rock-Night.

In der Zentralwerkstatt sind vom 1. Mai an 300 Exponate aus dem Besitz von Michael Lang zu sehen sowie von Fotografen, die das Woodstock-Festival mit der Kameras dokumentierten. Ehemalige Bravo-Fans dürfte die Ausstellung „60 Jahre Bravo-Archiv“ zur Geschichte der deutschen Jugendkultur erfreuen.


„Love, Peace and Happiness“, den zentralen Themen der 1968-er, widmet sich ein mit dem Friedensdorf International durchgeführter Kongress vom 17. Bis 19. Juni. Rüdiger Nehberg wird dort über seine Aktion „Target“ gegen die Beschneidung von Frauen in Afrika informieren.

Zahlreiche Kreativprojekte und der Kinder- und Jugendkongress zum Thema „Happiness“ runden das prallvolle Programm ab. Ziel der Veranstalter ist es, mit Ausstellungen, Veranstaltungen, Kongressen und Workshops den finanziellen Grundstock für eine integrative Kreativ-Akademie in Dinslaken zu legen. Glückauf!

Ausführliche Informationen zum Programm, seinen Höhepunkten, Terminen und den Botschaftern des Festivals gibt es unter www.thesummeroflove.de

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen