29.05.2018

Zwei spannende Fuehrungen - per Fahrrad zum Frauenleben in Lohberg und zu Fuss zu nachhaltigen Energien

Auf dem Zechengelände und in der Gartenstadt lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Die ortskundigen Gästeführer*innen schildern die Gegenwart und Geschichte dieses Stadtteils unter den verschiedensten Blickwinkeln. Dinslakener und auswärtige Gäste dürfen sich im Juni auf zwei besonders interessante Touren freuen:

 

Frauen-Fahrradtour am 5. Juni: FrauenLeben Lohberg

 

Frauen können Lohberg bei dieser Tour einmal anders erleben: Per Fahrrad kundschaften sie die Rolle der Frauen in dem vom Bergbau geprägten Stadtteil aus. Bei einer Fahrt über das ehemalige Zechengelände und durch die Gartenstadt werden an verschiedenen Stationen die Lebenswege und Tätigkeiten der Frauen in Lohberg zwischen gestern und heute vorgestellt. Anja Sommer, die selbst in der Gartenstadt lebt, weiß eine Menge über das Leben der Frauen heute und zu Zeiten der aktiven Zeche zu erzählen.

 

Gerne können die Teilnehmerinnen ihre eigenen Geschichten mitbringen zu dieser interaktiven Frauen-Fahrradtour. Zwischendurch gibt es einen Snack aus Fairem Handel. Die Streckenlänge liegt zwischen 13 und 14 Kilometern.

 

Die Radtour ist eine gemeinsame Veranstaltung der Tourismusförderung, des Agenda-Büros und der Gleichstellungstelle der Stadt Dinslaken. 

 

INFO

Termin: 05.06.2018, 18.00 bis 20.00 Uhr

Gästeführerin: Anja Sommer, Lohberg Tours
Treffpunkt: Wasserturm im Bergpark

Fahrrad: Ein eigenes, verkehrssicheres Fahrrad ist mitzubringen.

Kosten: 10 Euro pro Person
Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor | Tel.: 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Kraftwerk Lohberg - vom Bergwerk zum Plusenergiestandort: am 17. Juni

 

Vergangenheit und Zukunft treffen aufeinander. Die Teilnehmer*innen erfahren bei dieser Führung über das ehemalige Zechengelände der Schachtanlage Lohberg, wie der Strukturwandel vom Steinkohleabbau hin zu einem Plusenergiestandort vollzogen worden ist. Die Vielfalt der nachhaltigen Energieerzeugung wird den Gästen anschaulich näher gebracht.

 

Bei der ca. 90-minütigen Führung werden die unterschiedlichen Stationen angelaufen und beschrieben, an denen nachhaltig Energie erzeugt wird. Architekt Ulrich Kemmerling vermittelt den Gästen ganz konkret, welche Leistung diese Stationen erbringen und wie viele Menschen so mit Energie und Wärme versorgt werden können.

 

Energieexperte Kemmerling erklärt: "Wir fragen etwa am Blockheizkraftwerk: Wie kommt denn das Biogas nach Dinslaken? Außerdem sehen wir uns die Grubengasanlage an, die 1700 Fotovoltaikmodule auf dem Dach der Kohlenmischhalle und das Windrad mit seinen Rotorblättern. Wir sprechen vom Plusenergiestandort, weil dieser nachhaltige Energiemix die 6000 Lohberger Bürger*innen spielend versorgen kann und noch Überschüsse erzielt. Als Kontrastprogramm erzeugen die Teilnehmer*innen dann selbst Energie auf den Fahrrädern im Kraftwerk."

Auch ein Blick auf die ehemaligen Kraftwerke in Voerde und Walsum gehört zum Programm. Deren fossile Energiegewinnung ist nun schon "Geschichte".

 

Termin: 17.06.2018, 15.00 bis 16.30 Uhr

Gästeführer: Ulrich Kemmerling vom Verein Kraftwerk Lohberg
Treffpunkt: Kraftwerk im Bergpark
Kosten: 8 Euro pro Person
Gruppenführungen auf Anfrage
Info & Buchung: Stadtinformation am Rittertor | Tel.: 02064 - 66 222 | stadtinformation@dinslaken.de

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen