19.06.2019

Positives Fazit: Theater³Festival

Bitte Text Eingeben

Theater³ Festival – Rückblick

 

Vom 17. bis 19. Mai 2019 präsentierte sich die Dinslakener Schul- und Amateurtheaterszene erstmalig "en bloque" im Rahmen eines dreitägigen Festivals an drei Orten in Dinslaken. Im Ledigenheim, im Theater „Halbe Treppe“ (beide in Lohberg) und im Tenterhof, Sitz der Burghofbühne und Bürgerbühne Dinslaken, haben unterschiedliche Theateraufführungen stattgefunden.

 

Neue Auftrittsmöglichkeiten

 

Gemeinsam mit allen Beteiligten waren im Vorfeld folgende Ziele für das Festival erarbeitet worden: es sollten neue Auftrittsmöglichkeiten für die Schul- und Amateurtheatergruppen geschaffen werden. Dies galt insbesondere für die Kinder und Jugendlichen, das Schultheater sollte aus den Schulen herausgeholt werden und auch an anderer Stelle im Stadtgebiet präsentiert

werden.

 

Zusammenwachsen der Theatergruppen

 

Alle Gruppen wünschten sich, ihre Stücke auch gegenseitig anschauen zu können, auch davon wurde reichlich Gebrauch gemacht. Insbesondere bei den „Theaterszenerien“ wurde erreicht, dass die einzelnen Gruppen stärker zusammen wachsen. An einem Info-Stand vor Ort konnte man sich als

Theaterinteressierte( r ) über Möglichkeiten informieren, mit zu machen und vielleicht selbst beim nächsten Mal auf der Bühne zu stehen.

 

Wiederholung des Festivals im Herbst 2021

 

Folgende freie Theatergruppen haben das Festival gestaltet: die Schiefen Spieler Dinslaken 1989 e.V., das musicolino Kreativzentrum, die Komödie Drunter und Drüber e.V., das Kabarett-Ensemble „Die Kalauer“ und der Jugendclub der Bürgerbühne Dinslaken. Das integrative Theaterensemble „Die Traumwerkstatt“ und das ensemble neuARTig waren mit Best of-Programmen und das Improvisationstheater „Die Spontaneitäten“ mit einer Impro-Show dabei.

Außerdem wirkten die Theatergruppen des OHG und der EBGS das Festival mit.

 

Eine Wiederholung des Festivals ist für Herbst 2021 geplant. Dann vielleicht an einem anderen Ort in Dinslaken. Alle Aktiven sind sich einig: Das Festival hat Spaß gemacht, alle sind enger zusammen gewachsen und auf

eine Wiederholung freue man sich schon jetzt.

 

Textquelle:

Stadt Dinslaken

Fachdienst Kultur

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen